Link verschicken   Drucken
 

Bildungsdokumentation

 

 

 

Um einen kontinuierlichen Bildungsprozess des Kindes unterstützen zu können, werden  Beobachtungen und Auswertungen schriftlich notiert und als Niederschrift des Bildungsprozesses dokumentiert.

Diese Bildungsdokumentation ist ein wesentlicher und wichtiger Bestandteil der pädagogischen  Arbeit.

Die Eltern werden über die Anwendung dieses Beobachtungs- und Dokumentationssystems informiert  und um Zustimmung für die Anfertigung gebeten.                                                         

Die Verantwortung für die fachgerechte Dokumentation liegt bei der zuständigen pädagogischen Fachkraft. Die Zuständigkeiten  sind namentlich gekennzeichnet  an den Ordern im Büro.                            

Die pädagogischen Fachkräfte tauschen sich regelmäßig in ein- bis  zweimal jährlich stattfindenden Elternsprechtagen, aber auch je nach Notwendigkeit an weiteren Treffen mit den Eltern auf Basis der ausgefüllten Beobachtungsbögen über die Entwicklung ihres Kindes aus.

In Form einer Mappe wird die Bildungsdokumentation den Eltern übergeben, wenn das Kind eingeschult wird oder aus anderen Gründen die Einrichtung verlässt.